Home

Manchmal gibt es auch herausfordernde Situationen auf unseren Reisen, wir der folgende amüsante Bericht von Christina zeigt 🙂

Sich einlassen

meine Füsse rutschen auf einem halbnassen Boden, welcher von leichten Schmutzspuren gezeichnet ist, so unangenehm. Am liebsten würde ich verlangen, dass der Boden noch einmal geputzt wird bevor ich hier einziehe. Roland kümmert sich weder um den Boden noch um mein Gejammer. Wir sind heute an einem romantischen Strand gelandet, sehr urig, sehr einfach authentisch, ich kann mich nicht sofort einlassen. Das Zimmer ist total basic, aber in Ordnung ausser dieser Schlittschuhbahn. Ich kenne diese Mops, wie sie aussehen, wenn sie laengere Zeit gebraucht werden….ach, ich bin doch nun genug gereist, ich moechte heute Abend einfach nur in mein Bett, obwohl das Meer direkt vor meinen Augen ausgebreitet da liegt. Ich packe etwas widerwillig meine Kleider aus, feucht wie so oft! Aus dem Nichts fühlt sich alles feucht an. Das hat mir gerade noch gefehlt. Roland ist bereits vergnügt am Strand, ich beneide ihn, er sieht und fühlt das kaum oder gibt der Wahrnehmung keine Beachtung. Er hat so seine Geheimnisse im Umgang mit solchen Situationen. Mit Recht kümmert er sich auch nicht um meine Missstimmung, das würde sowieso nichts helfen, im Gregenteil! Ich brauche jetzt weder Trost noch irgendwelche Ueberredungskünste. Ich brauche eine andere Wahrnehmung, eine Entscheidung aus mir heraus oder ich kann die sich anmeldende schlechte Stimmung feiern. Kopf hoch und raus aus dem Haus!
Ich gehe schwimmen und laufe dann lange dem Strand entlang, hübsch, aber immer noch murmelt die Unzufriedenheit in meinen Gedanken. Da kommen Pelikane geflogen!
Ich habe mir mal das Attribut gegeben „die mit den Vögeln spricht“!
Herrlich, mit welcher Präzision sie ins Wasser abstürzen und dann offensichtlich ihre Beute im Schnabel hin und her werfen! Ich spüre wie die schlechte Laune der Passion Raum schafft. Die Vögel sprechen mit mir: Sei fokussiert, folge deiner Intention und handle!
Meine Intention ist klar: Sei verbunden mit all deinen Aspekten, deinem ganzen grossen Sein, deiner Göttlichkeit.
Ich lache innerlich über meine gerade erst erlebte Rolle als Lady in Black, aus der Beobachterwolke hat es sogar Spass gemacht, nun erfreue ich mich weiterhin an den Kapriolen der Pelikane.
Zufrieden kehre ich zurück und geniesse die Dusche im Garten. Nun entdecke ich mit einem Freudenschrei die eingelassenen Haken für eine Hängematte! Meine Rettung, mich nicht mit dem Bettinhalt auseinander setzen zu müssen und dazu ein erstmaliges Erlebnis in meinem Leben. Unsere Gastgeberin in Merida hat uns eine Riesenhängematte für Puerto Progreso ausgeliehen. In dieser schlafe ich einen erholsamen Schlaf, wie ich es nicht erwartet hätte.
Jeder Ort hat seine Qualität: Progreso heisst Fortschritt! Der Ort ist alles andere als fortschrittlich, vielleicht gerade deshalb ermöglicht er mir Grenzen aufzulösen und mich in die Situation einzulassen. Dies verbuche ich als inneren Fortschritt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s