Home

Die Mietwagen-Abenteuer gehen weiter

Fast wäre es ein blaues Wunder geworden, unser zweites Mietwagen-Abenteuer!
Wir kamen zuversichtlich am Schalter von Firefly am Flughafen von Oakland an. Unseren Wagen hatten wir bestellt, für eine Woche. Abholung in Oakland, Rückgabe in Los Angeles. Doch die Dame am Schalter informierte mich, dass ich aus Versehen die Rückgabe für San Francisco gebucht hatte. Sehr peinlich! Ich, der doch immer die Daten der Flüge und Reservierungen so sorgfältig überprüft!

Wir hatten eine Woche später, am Montag, 27. Oktober, einen Flug von Los Angeles nach Hawaii gebucht. Unmöglich, das Auto in San Francisco am selben Tag zurückzugeben!

Die Dame erklärte mir, dass es besser sei, bei der Firma anzurufen, als bei ihr umzubuchen. Ich rief an. Beim zweiten Versuch erklärte mir eine freundliche Stimme, dass das Umbuchen 1033 $ kosten würde. Interessant! Unser Mietwagen hatte 180 $ gekostet.
Wir verzichteten auf diese Variante.

Wir wussten, dass das Buchen über Online-Portale immer günstiger ist. Leider gab es in dem Mietwagen-Terminal kein Wifi. Wir konnten also nicht aufs Internet.
„Das nächste Wifi finden Sie im Starbucks-Café am Flughafen“, erklärte uns die Dams strahlend. Mit dem Bus erreichbar…Es war 15 Uhr, und wir wurden einige Stunden später von Freunden erwartet, 350 km weiter südlich.

Christina wurde aktiv. „Ich geh einfach bei den anderen Autovermietungen in dieser Halle fragen“, erklärte sie.

Ich versuchte es inzwischen mit unserem amerikanischen Handy. Die Internet-Verbindung war allerdings so schwach, dass ich nach 15 Minuten aufgab. Christina kam inzwischen mit Neuigkeiten zurück: Ein Auto für eine Woche kostete 650 Dollar. Ein Auto für zwei Tage kostete 350 $. So ein Spass!

Wir waren inzwischen an einem Schaltet bei einer rundlichen Dame dunkler Hautfarbe gelandet. Diese holte ihr Smartphone hervor und recherchierte für uns auf dem Internet.

Christina war bei der Firma Fox gelandet und hatte die Auskunft bekommen, dass es dort überhaupt keine Autos mehr gab.

Unsere freundliche Helferin zeigte mir Angebote: 20 $ pro Tag. Sensationell! Bei welcher Firma? Bei der Firma Fox!

DSC01028

„Aber bitte sagen Sie den Leuten bei Fox nicht, dass ich das für Sie gebucht habe“, flüsterte sie uns zu.
Wir jubelten und sprachen der Lady unseren herzlichsten Dank aus.
Kurze Zeit später hatten wir unsere Bestätigung für eine Woche, 138 $, in der Tasche, und brausten mit einem Toyota-Corolla – durchaus kein Kleinwagen – über den Highway 101 in den Süden. Was für ein Wunder! Was für eine Verwirrung! Sicher kann man mir im Mietauto-Himmel erklären, warum eine Umbuchung über 1000 Dollar kostet, eine Neubuchung aber so billig ist. Wir waren jedenfalls gerettet und kamen am Abend wohlbehalten in San Luis Obispo an, nachdem wir uns am Steuer abgewechselt hatten.

10704077_10202890275605495_962729391982146900_n(1)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s