Home

Aloha, Aloha, Mahalo, Mahalo, Kapa-a, Hanapepe, Blumenkränze, Aloha, Willkommen, American Way of Life, Polynesien, kitschig, wunderschön, kosmisch, üppige Vegetation, elegante Tänze: Dies und viel mehr ist Hawaii.

Drei Tage auf Kauai, und schon so viele Eindrücke! Wir wurden mit echten Blumenkränzen am Flughafen von Lihue empfangen.

IMG_3546

Mit 10 Menschen wanderten wir durch den Dschungel in der Nähe des Waimea-Canyons.

DSC01322

DSC01331

IMG_6915

Wir genossen einen Nachmittag auf dem Gelände eines Luxus-Hotels mit Swimming-Pools, Heisswasser-Becken und hawaiianischer Show. Wir verbrachten zwei Abende im Walmart-Billig-Restaurant, online, spielten Backgammon und planten unseren weiteren Aufenthalt auf der Insel. Wir lernten wunderbare Menschen kennen. Isha lud uns ein, in ihrem Haus Ende November Haus-Sitting zu machen, den Hund zu hüten im schönen Städtchen Kapaa. Wir werden in Ishas Haus wohl noch länger wohnen und bei ihr ein Zimmer mieten.
Ab Freitag, 31.10, haben wir einen Dodge Van für eine Woche gemietet. Wir werden zelten und teilweise im Auto schlafen. Spannend!
Von Isha sind wir zur Halloween-Party am 31.10. eingeladen worden. Was das auch immer heisst, denn die Totenköpfe, die mit diesem Fest verbunden sind, kommen uns etwas unheimlich vor. Wir verkleiden uns, wie auch immer…
Die Botschaften der ersten Tage: Kauai ist die spirituellste aller Inseln. Sie ist sehr verschieden von der Hauptinsel Oahu mit der Hauptstadt Honolulu. Im Walmart-Restaurant spüren wir nicht viel von Spiritualität. (Walmart ist eine Billig-Warenhaus-Kette. Von unserem jetzigen Wohnort aus haben wir zu Fuss keine andere Alternative für unseren „Ausgang“.)
Wir werden unser Seminar „Relationshift“ hier anbieten; unseren fröhlich-transformativen Kurs für Paare.

Nach drei Tagen sind wir akklimatisiert. Es ist schön warm; nicht zu warm. Manchmal regnet es, und wir sind gespannt ob unser Zelt dicht ist. Ich liebe die Wärme! T-Shirt, Sandalen…auch nachts ist es warm. Herrlich!

Und nun hat es die ganze Nacht geregnet, in Strömen, in Strömen, in Strömen! Wir wollen im Zelt schlafen oder im Auto – das wird lustig! Das Zelt ist Schutzbach-Stil, hahahahha!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s