Veröffentlicht in Freude, Inspiration, Reise

Hand auf’s Herz 10 – Co-Creation

Unser letzter Blog zum Thema „Hand auf’s Herz – Lache“! Kreieren wir!

Das Thema ist in konkreativer Weise zwischen uns entstanden. Wir erzählen von unseren Ideen, Prozessen und Visionen.

Wir haben das Audio in unserem Camper „Womi“ auf dem Standplatz bei Cartagena/ Spanien aufgenommen.

Wir sind stolz auf diese gemeinsame Co-Creation! 10 Folgen auf dieser Reise! Wir kreieren immer wieder mal gemeinsame Projekte und wissen auch bereits, welche Projekte wir 2022 gemeinsam gestalten wollen.

Im besten Fall entsteht in einer Co-Creation eine höhere Ebene, eine gegenseitige Inspiration – und sehr viel Freude!

Zusammen im Flow sein, sagt Christina am Schluss. Das können wir auch auf grössere Zusammenhänge anwenden – auf Gemeinschaften, regionale Netzwerke, gemeinsames Singen. Bis zu Städten und Staaten und schliesslich die ganze Welt. Die Welt als eine gemeinsame liebevolle Kreation! Das wird ganz gross!

Himmlische Co-Creation
Tiefer Frieden erfüllt mein Sein
Veröffentlicht in Inspiration, joy, Philosophie

Hand auf’s Herz 9 – Unsere Essenz

Dieser Blog hat eine lustige Geschichte. Wir hatten einmal über das Thema gesprochen und es dann vergessen. Dann kamen die Inspirationen. Christina schrieb einen schönen Blog für eine andere Plattform. Und ich drehte ein Video für meine Philosophie der Freude. – Und wir fanden: Beide Postings drücken unsere Essenz aus.

Hier also Christinas Text Meine Essenz. Danach folgt mein Video. Viel Freude mit deiner Essenz! Was ist deine Essenz?

Meine Essenz – von Christina Fleur de Lys

Wandel und Veränderungen geschehen in jedem Augenblick. So wandelte ich viele Jahre auf meinem Lebensweg hoch und runter, in Serpentinen oder geradeaus, und habe mich dabei immer wieder verwandelt.
Von der Arbeitnehmerin zur Unternehmerin, von der Ehefrau zur wilden selbstbestimmten Frau, von der Sesshaften zur Reisenden, von der Suchenden zur Weisen!

Ich schaue ressourcenorientiert zurück, werfe den Anker 30 Jahre nach hinten, obwohl ich heute das Leben nicht mehr linear betrachte, sondern eher wie eine Blume, die wächst, blüht, verwelkt, sich dem Winde hingibt um sich zu vermehren, und von neuem aus der Knospe entsteht.
Ich betrachte meine Ressourcen: Wie habe ich mich als Protagonistin immer wieder in neue Rollen eingelebt und sie geliebt.
Meine bewährte Ressource heisst: Loslassen und einen Schritt vorwärts in die gewünschte Richtung gehen. Die gewünschte Richtung ist bei den meisten Menschen: Glücklich sein! Ich kann nicht vorwärts gehen, ohne einen Fuss in die Luft zu heben und den anderen am Boden zu lassen.
Einfacher als loslassen ist nicht anhaften, dann hüpfe ich! Dies haben mich meine Erfahrungen gelehrt und heute bin ich deutlich bewusster unterwegs als noch vor 30 Jahren, also hüpfe ich!
Ich fühle meine Vision, ich kenne mein Herzensziel und setze bewusst kleine Tagesziele in den verschiedenen Bereichen meines Lebens. Wenn ich erkenne, dass ich mich In eine andere Richtung bewege, reflektiere und korrigiere ich in Liebe! So bin ich mit 66 Jahren nebst einer erfolgreichen Unternehmerin auch eine glückliche Livepreneurin, grossherzige Familienfrau, humorvolle Reisende, leichtfüssige Hüpfende und begeisterte Liebende mit einem grossen JA!

…..

Mein Video auf dem Standplatz Nähe Cartagena, Südspanien:

Veröffentlicht in Inspiration, Lösung, Philosophie, Reise

Hand auf’s Herz 8 – Der Tanz der Resonanz

Christina und ich hatten eine wunderbare Resonanz-Woche. In unserer Beziehung folgten wir den feinen Signalen. Christina sprach über ihre Visionen und Ziele, und ihre Resonanz darauf. Wir sprachen auch über die Resonanz in der Musik. Auch die Zeremonien von Christina haben viel mit Resonanz zu tun. Auf unserem Ausflug in die Berge waren wir so richtig im Flow. Auch die Resonanz der spanischen Kultur und der spanischen Sonne kam zur Sprache. Wir drehten das folgende Facebook-Live-Video.

Resonanz zwischen Christina und Rolando beim Anblick des Himmels

Christina’s Zeremonien: http://www.sagja.jetzt

Rolando’s Philosophie-Blog

Veröffentlicht in Philosophie

Hand aufs Herz 7 – Sag ja!

Kurz-Blog. Das folgende Video ist die Botschaft! Christina spricht auf Schweizer-Deutsch. Ich hab den Text unten im Video übersetzt und füge ihn auch unten noch mal an. Viel Freude damit. Sag ja!

Lokah Samastah und Sag ja. Sag ja mit Christina!

Text Übersetzung: „Das Lied wünscht Wohlergehen für die Welt, für alles was lebt. Wir können das schon wünschen. Aber du bist der Wunsch! Kannst du sagen, dass du heute gelebt hast, voll gelebt hast, glücklich gewesen bist? Dass du ja zu dir und zum Leben gesagt hast? Dann bist du ein Standard.“ …. Weisst du, zu was du ja sagst? Zu deinen Werten. Kennst du deine Werte? Sagst du ja zu ihnen und gehst schnurgerade den Werten entlang? Dann erlebst du den Wunsch für die Menschheit, für das Leben. Das strahlt aus. Sag ja, sag ja! … Sag ja! Ja ja ja…zu dir! Zur Liebe, zueinander! Zum Leben!

Veröffentlicht in Freude, Inspiration, Lachen, Liebe, Philosophie

Hand auf’s Herz 6 – Lachen wir!

Lachen ist meine Kern-Kompetenz. Hahahahaha! Da braucht’s dann Kompetenz! Vor allem in der Kunst, über mich selbst zu lachen 🙂 – Ich habe mich sehr gefreut, mit Christina dieses Video zu drehen.

Über das Lachen zur Stärkung des Immunsystems und der Gesundheit ist schon sehr viel publiziert worden, auch aus wissenschaftlicher Sicht. 

Die Themen unseres Gesprächs waren eher persönlicher Natur. Wir berichteten uns gegenseitig, was das Lachen in den Jahren seit 2000 bei uns bewirkt hat. Christina beschrieb ihre grössere Gelassenheit und gab wertvolle Tipps. Ich wies darauf hin, dass das Lachen eine beträchtliche Transformation in mir bewirkt hat.

Geniesse dieses neue Video! Wir beleuchten viele Aspekte. Vor allem ermuntern wir dich, selbst das Lachen in dein Leben einzuladen und zu praktizieren!

Hier hast du Gelegenheit, mit uns beiden mitzulachen! Am besten ziehst du dich dafür an einen ungestörten Ort zurück und lässt dich einfach anstecken. Es ist ganz einfach! Hahahahahahaha! Hihihihihihihi! Lass los, geniesse den Augenblick!

Veröffentlicht in Freude, Inspiration, Liebe, Reise, Spiritualität

Hand auf’s Herz 5 – Wir sind dankbar

In dieser unserer Woche der Dankbarkeit sind uns schöne dankbare Momente geschenkt worden.

Die ersten drei Worte meines Mantras lauten: „Ich bin dankbar“. Siehe dazu mein Thema Vermächtnis. Ich sage mir dieses Mantra seit 24 Jahren…

Zweitens haben wir einen Song wieder entdeckt, den wir beim Vollmond-Singen letzten Herbst mit unseren Freunden in Ulmiz gesungen haben. Wie schön! Das Lied „Gracias a la Vida“ wurde von Mitsängerinnen reingebracht. Christina filmte das Feuer und den Mond. Herzerwärmend!

Drittens haben wir beide unser persönliches Statement, unsere persönliche Dankbarkeit, in jeweils einem Live-Video kundgetan. Du findest diese Aufnahmen weiter unten.

Hier ist die Aufnahme vom Vollmondsingen in Ulmiz. Singe mit!

Pachamama, Padre Sol, Gracias a la vida, gracias a l’amor, / Amor, amor, amor amor amor/ Amor, amor, amor! – Gracias, gracias a la vida, gracias!

Mutter Erde, Vater Himmel, Danke an das Leben, Danke an die Liebe!

Unsere persönlichen Videos

Auf einem Ausflug in die Berge mit unserem Camper entdeckten wir einen wunderbaren Aussichts-Platz. Wir sprachen über unser Thema der Dankbarkeit. Es entstand die Idee, dass jeder von uns einfach seine Dankbarkeit ausdrückt. Christina schlug vor, jeweils ein Live-Video zu machen. Um 16.30 schien die Sonne noch so schön. Unabhängig voneinander begaben wir uns an einsame Plätze und nahmen unsere Videos auf. Vielleicht willst auch du dir Gedanken machen zu der Frage, wofür du dankbar bist? Mit oder ohne Video oder Tagebuch oder Dialog oder Selbstgespräch oder Schweigen…

Wir drückten auch unsere gegenseitige Dankbarkeit aus…

Christina’s Video https://www.facebook.com/1460564805/videos/449174863348144/

Rolando’s Video

Veröffentlicht in Freude, Inspiration, Lachen, Liebe

Hand auf’s Herz 4 – Humor auf dem Holzweg

Also. Dies ist bzw. war die Woche des Humors. Sehr lustig! Nein, es war nicht immer lustig, wir haben uns manchmal schwer getan. Lustig schreiben ist schwierig, und immer lustig sein ist auch nicht ganz einfach. Humor ist aber dann doch, wenn man trotzdem lacht!

Wir haben also gelacht. Hier folgt unser Potpourri von Einträgen, Eingebungen und spontanen Gestaltungen.

Zunächst war da die Sache mit dem Holz für den Kamin in unserer wunderbaren Wohnung. Auch in Spanien wird es manchmal kalt in der Nacht. Der Kamin lockte zum Anfeuern.

Wir waren mit dem Humor auf dem Holzweg: Wie sammeln wir Anfeuerholz im Wald? Ich lieh mir zwei extrem effektive Sägen aus, um damit im Wald zu sägen. Die wollten erst ausprobiert werden. Auf dem Balkon oder unten im Garten bei unserer Wohnung?

Du findest diese Holz-Geschichte, in verschiedenen inspirierenden Sprachen, in dem folgenden Film. Der Balken unten im Hof war leider doch zu dick zum Sägen, und im Wald waren wir auch noch nicht. Aber so ein Kaminfeuer gehört zum Schönsten!

Danke, liebste Christina, dass du mich immer so schön anfeuerst – zu allem Möglichen! Sogar zum Blog-Schreiben und Film editieren!

Zweitens habe ich einige lustige Begebenheiten von unseren Reisen aufgenommen, du findest diese Erzählungen unten. Diese Geschichten sind erst im Nachhinein lustig 🙂 – Ich berichte von unserem ersten Parkplatz-Abenteuer in Spanien 2005, mit dem blauen Bus, und von der fast verhinderten Fahrt zum Flughafen Alicante. Ein ganz aktuelles Ampel-Video folgt auch noch.

Witze haben wir auch noch gefunden! Zwei davon folgen.

Christina’s Fund 🙂
Rolando’s Fund

Meine Meinung,

eine Erscheinung

Bin ich dagegen,

ist’s ein Segen.

Bin ich dafür

öffnet’s die Tür.

Sag ich nein,

dann ist alles fein,

Sag ich ja,

dann bin ich da.

Kommt ne Impfung,

ist’s ne Beschimpfung?

Ich sag hü hott,

und denke an Gott,

die Opti-Mystik

macht mich schön rüstig,

ein Pessi-Myst

das Tanzen vergisst,

Turbulenz bringt Not

dem Schönwetter-Pilot.

Veröffentlicht in Liebe, Philosophie, Reise, Spiritualität

Hand auf’s Herz 3 – Mitgefühl

Christina und ich haben spontan über das Mitgefühl improvisiert. Wir praktizieren es auch.

Wir sassen abends auf unserer Terrasse in Altea/ Spanien. Christina filmte in die Nacht hinaus, und das Gespräch entwickelte sich. Wir spürten, dass in diesen Tagen das Mitgefühl sehr wichtig ist.

Gestern spielten wir Petanque am Strand. Auf einer Bank sass ein alter Herr mit einem Einkaufswagen und einer Zeitung. Es sah nicht glücklich aus. Manchmal verfolgte er unser Spiel. Wir hatten keinen Blickkontakt.

Ich nahm mir vor, in mindestens einmal anzulächeln. Es gelang, und er lächelte zurück. Wie schön.

Als wir aufgehört hatten um ca 17 Uhr, stand auch er auf. Er ging langsam die Rampe hoch, hatte einen Stock zur Stütze dabei.

Es gab weitere Gelegenheiten für Mitgefühl. Z.B. ein Covid-Fall in unserer Verwandtschaft in der Schweiz. Christina hat eine Sprachnachricht geschickt und eine ausführliche Schilderung des Falles erhalten. Wir halten die Daumen!

Hier also unser Facebook-Live-Video:

Wir wünschen allen von Herzen einen guten Jahreswechsel und ein erfülltes Jahr 2022!

Ein lustiger spiritueller Lehrer hat kürzlich gesagt: Unsicherheit ist eine Gelegenheit zum Wachstum. Und er hat uns geraten, dass wir uns gegenseitig ein noch unsichereres Jahr wünschen sollen. Ich tu das nicht, nein nein!

Veröffentlicht in Aelterwerden, Freude, Inspiration, joy, Philosophie

Hand auf’s Herz 2 – Vorfreude

Die Vorfreude hat uns ergriffen. Die Vorfreude auf das kosmische Geburts-Erlebnis, auf alles. Mit den Bildern der Budhini Suar, des lachende Buddhas und des Christus improvisierten wir unsere Texte zum Thema. Christina sprudelt vor Freude, und Rolando sprudelt mit. Vor Freude senden wir Vorfreude! Aus Spanien, mit Bildern von unserem heimischen lustigen, freudigen und heiligen Altar.

Mögest du auch die Vorfreude geniessen – und die Freude des jetzigen Augenblicks!

Rolando und Christina

Suar, der lachende Buddha und Jesus Christus

Und hier noch zwei spontane Gestaltungen des Tages:

Ein Live-Video von Rolando über das Langlebigkeits-Experiment von Deepak Chopra. Mit einer Einladung, mitzumachen ab Anfang Januar. Die Inspirationen sind gratis 🙂

Live-Video von heute von Christina. Beim Spaziergang in der Natur, in der Nähe unseres Standplatzes mit dem Wohnmobil bei Cartagena, Spanien

We have no idea 🙂
Veröffentlicht in Philosophie

Hand aufs Herz – über Freundschaft

Erstes Thema: Freundschaft. 

Schliesse Freundschaft mit dir, mit anderen, mit deinem Partner, deiner Partnerin, mit dem Leben!

Vor zwei Wochen, noch in der Schweiz, haben wir unser erstes Video zum Thema „Hand aufs Herz – Lache!“ gemacht. Hier ist der Link

Und nun, in Spanien, folgte unser zweites Video, diesmal zum Thema Freundschaft.

Vor 13 Jahren, 2008, hatten wir bereits ein Video zum Thema Freundschaft gedreht, in Spanien, fast am gleichen Ort. Und man staune: Wir haben sehr ähnliche Dinge wie heute formuliert. Vor allem aber haben sich unsere Freundschaft und unsere Liebe in all den Jahren nicht nur erhalten, sondern verstärkt! Wie wunderbar!

Hier ist es:

Schau dir bitte diese Videos an! 

Wir sind letzte Woche in unserer zweiten Heimat, Altea, angekommen. Und was erleben wir? Freundschaften! Wie schön!

Wir wurden in einer für uns etwas prekären Situation von wunderbaren Menschen aufgenommen, die dadurch zu Freunden geworden sind. Sie haben uns eine Wohnung zur Verfügung gestellt, und sie haben das kaputte Dachfenster des Womi zusammen mit uns repariert. Das Fenster im Alkoven war nämlich plötzlich weg! Siehe Foto 🙂

Die Freunde haben uns zur Ruhe kommen lassen, nachdem in Nordspanien aufmerksame Diebe Christinas Rucksack entwendet hatten. Ihr Handy war weg und etwas Bargeld. Aber die Diebe haben dann den Rucksack am nächsten Parkplatz deponiert, die Polizei hat ihn gefunden. Und alle Bank-Kärtchen etc. waren noch drin!

Wie Christina so schön sagte in dem Video von 2008: Freundschaften verankern uns hier auf Erden.

Unsere Freundschaften haben sich vertieft und erhalten – in Spanien und in der Schweiz.

Wir haben in den Videos über das Pflegen der Freundschaften gesprochen. Ja, Freundschaften brauchen Pflege. Ob man nun gemeinsam ein kaputtes Fenster am Camper repariert, oder ob man bewusst zusammen kommt zu vertieftem Austausch. 

Christina schreibt: „Bäume und Freundschaften haben etwas gemeinsam: Sie nähren mich und geben mir Schutz, Wärme. Ihre Samen wollen oft lange gepflegt werden bevor sie spriessen: Es gibt Bäume, deren Samen hunderte von Jahren darauf warten, ans Licht zu kommen. Vielleicht ist es auch mit Freundschaften so, die darauf warten im Licht zu erstrahlen. Auch Bäume sind meine Freunde. Das ist bäumig ! ❤️

Danke danke für alle die wunderbaren Freundschaften. So eine Freude!“

Abonniere bitte unseren Blog, dann wirst du auch die von uns geplanten Themen in den nächsten 10 Wochen sehen:

Freundschaft

Vorfreude

Mitgefühl

Humor

Dankbarkeit

Lachen

Sag JA

Meine Essenz

Werte

Selbstbestimmung

Optimismus, 

Freude

Aloha! Rolando und Christina