Inspirierter Freundeskreis ***

Update 31.1. 2021

Überraschung: Wir beide sind zurück in unserer Villa Kunterbunt in der Schweiz! Wir werden am Montag, 1.2., im Zoom davon erzählen. Wir sind gut durchgekommen, in zwei Tagen im Camper hochgefahren, abwechselnd am Steuer und relativ furchtlos. Wir sind kräftig beieinander, pflegen die Liebe und die Freundschaft, studieren den Taoismus und andere Inspirationen, räumen auf – in Vorbereitung auf unseren Umzug nach Tschugg Ende April. Wunderbare Themen, wunderbare Inspirationen! Wir sind gesegnet…

……………

Mitte Januar 2021

Hallo Freunde! Hier gibt’s noch ein paar weitere Inspirationen! U.a. Rolando zum Thema „Was bedeutet für mich Freundschaft“

Als erstes der Song „With a little help from my friends“, aufgenommen am 2.1. 2021 – nach einigen Gesangsstunden in Spanien, olé!

Zweitens unser lustiges Video aus den Bergen von Spanien am Silvestertag – mit den allerbesten Wünschen!

Drittens: Was bedeutet für mich Freundschaft?

Freundschaft bedeutet viel für mich. Ich will nicht sagen, dass ich besonders begabt bin auf diesem Gebiet, aber ich erlebe doch viele gute freundschaftliche Momente. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es leichter ist für Frauen, Freundschaften zu erleben und zu pflegen. Sie wissen immer etwas zum Plaudern.

Ich verbringe gerne Zeit mit Freunden; ich teile gerne mein Leben und meine Gefühle mit ihnen. Dafür ist in meinen Augen vor allem das „Sharing“ geeignet – das persönliche Teilen über die Befindlichkeit in einem vertrauten Kreis. Wir haben in den letzten Jahren viele solcher Erfahrungen gemacht in persönlichem Austausch, und zuletzt auch bei Zoom-Treffen.

Für mich hat Freundschaft auch einen Anteil von Verbindlichkeit. Ja, ich bin dein Freund/ deine Freundin. Ich bin da, ich bin lebendig, und ich helfe auch gerne wenn es nötig ist.

Ich bin auch am Lernen mit dem Thema „Freundschaft mit Frauen“, und mit dem Thema „Freundschaft mit meinen/ unseren erwachsenen Kindern“. Es ist alles auf guten Wegen! Also schreiten wir weiter und bleiben heiter!

Der griechische Philosoph Epikur hat mich/ uns in den letzten Monaten inspiriert, und ich füge einige Zitate von ihm/ über ihn bei.

Der Philosoph Alain de Botton hat in seinem Buch „Trost der Philosophie“ über Epikur und die Freundschaft Gutes geschrieben; ich zitiere ein wenig.

….

Zitate

Epikur lehrt, dass die Jagd nach materiellen Gütern oder Einfluss gar nicht unser wahres Bedürfnis ist. Wir kaufen uns etwas, aber eigentlich wünschen wir uns Freundschaft, Freiheit oder Ruhe. Epikur hilft, weniger Angst vor dem Verlust von Besitz oder Geld zu haben, denn er macht uns bewusst, dass wir auch mit wenig sehr glücklich sein können, wenn wir Freunde haben und uns frei fühlen.

Epikur lehrt uns, dass man zum Glück Freundschaft, Freiheit (von knechtender Arbeit) und Besinnung braucht; er will uns vor der Herrschaft der leeren Einbildung bewahren.

„Von allem, was die Weisheit für die Glückseligkeit des ganzen Lebens bereitstellt, ist bei weitem das Grösste die Gewinnung der Freundschaft.“ Epikur

„Wahre Freunde beurteilen uns nicht nach Allerweltsmassstäben, sie sind vielmehr am Kern unseres Wesens interessiert…Epikur wusste, dass eine Handvoll wahrer Freunde einem Liebe und Respekt eintragen konnte, wie es kein Vermögen vermochte.“ – Alain de Botton

Ein Zitat über Freundschaft aus dem goldenen Buch des Bunten Feldes: