Buch 21****

Hallo!

Ich bin Rolando und schreibe gerade an meinem neuen Buch. Arbeitstitel: Lachende Erleuchtung. Hier findest du die aktuellen Infos und auch einige Links. Bitte sage mir, welche Themen dich am meisten interessieren…

Lachende Erleuchtung

Untersuchungen und Erkenntnisse über den Sinn der Nicht-Ernsthaftigkeit

Potpourri

Rolando zieht alle Register und purzelt über viele Grenzen. Er zieht ein Fazit aus zwei Jahrzehnten praktischer Erfahrung mit dem grundlosen Lachen. Er plündert die philosophischen Schatzkästchen vergangener Zeiten und greift auf seine eigenen Texte und andere Quellen zurück.

Erleuchtung ist leicht zu erlangen – vor allem wenn man gründlich und viel lacht. Sie ist gerade da, ganz selbstverständlich. Wer ein wenig von seiner Ernsthaftigkeit ablässt, der entdeckt neue Kontinente. In den Jahren 2020 und 2021 war und ist eine solche Haltung umso wichtiger. Sie stärkt das Immunsystem und vertreibt die Angst.

Rolandos Leben hat sich verwandelt. Mit den Jahren haben ihn immer mehr die Spiritualität und das Thema Erleuchtung fasziniert. Er hat sich weitergebildet, ist weit gereist, hat innerlich und äusserlich viele Wege beschritten. Nach seinem letzten Buch „Inspiriertes Älterwerden“ folgt er weiterhin seinem inneren Kompass und hat dadurch immer mehr Spass am Leben. Er geniesst gelassene Vergnügtheit.

Rolandos Stil ist sehr leicht und luftig, immer mit einem optimistischen Auge drauf geschaut, stets das Lächeln im Mundwinkel, offen und heiter. Seine Texte wirken nicht bemüht: Er schreibt so, wie er ist und denkt. Sein Lebensmotto ist tatsächlich das „grundlose Lachen“. Er schreibt ohne Schnörkel, ohne unnütze Zwischenworte, zielgerichtet, und verständlich – zum Beispiel, als er das Innere eines Rasierapparates beschreibt. Nicht ein Wort zu viel oder zu wenig. Suse Ra

Dr. Roland ist ein ernster Mann, ernst in Bezug auf die Fähigkeit Spass zu haben, im Moment zu leben, glücklich zu sein, und Giesskannen von Kreativität zu versprühen wo immer er ist.

Nico Ostis, Autor

Bisherige Themen: Das Lachen und die Erleuchtung/ Die therapeutische Wirkung des Ausrufs „Juhu“/ Lächeln, sich verbinden, bewusst da sein/ Ego oder Höheres Selbst?/ Der Daoismus, das Lachen und die Erleichterung/ Praktische Tipps/ Narrosophische Geschichtsschreibung zum Thema Corona/ Wichtige Inspirator*innen in der Corona-Krisenzeit/ Gespräche mit dem lachenden Gott/ Happynings und ihre Auswirkungen/ Die leichtfüssige Partner-Beziehung/ Aus Rolandos Leben gegriffen/ Über die Wahrheit/ Rolandos Geschichte mit der Erleuchtung/ Rolandos Kunstwerke und Cartoons

Hier folgt das Exposé als pdf:

Hier folgt das Manuskript vom 5. Mai 2021. Viel Spass damit!

Die Albernheit – Text und Rap aus dem Buch

Dazu mein Videokommentar und der Text:

Der alberne Rap

Der Alberne Rap war unser/ mein erster Rap, den Jan und ich für das Offene Mikrofon übten und dann aufführten. Seitdem hat mich das Rappen gepackt, und all die anderen Texte sind entstanden. Diese Aufnahme entstand auf dem Mont Vully anlässlich von „Rolandos Kulturkarawane“. Siehe dazu obigen Kommentar auf Youtube.

Die Albernheit

Die Albernheit, die Albernheit,

sie führt zu nichts, und ist völlig gescheit,

sie gipfelt im monodualistischen Prinzip,

ein Prinzip, kein Prinzip, das kriegst du schon mit!

Yes sir……..yes sir! Ein Prinzip, kein Prinzip, das kriegst du schon mit!

Albernheit führt weiter, das wissen wir schon,

wir fangen an zu spielen, das ist unser Lohn!

Nun hat auch die neueste Forschung ergeben:

Wer spielt und tanzt, hat mehr vom Leben!

Wir albern rum ohne zu wissen, mit viel Ahnung vom Nichts

dafür könn‘ wir uns begeistern, so ein Spass – welch ein Witz!

Wenn wir Nichts mehr wollen und in Freude sind,

wird das Feld zum bunten Kraftfeld, und wir sind wieder Kind

Das geöffnete Chakra der Clownerie

bringt die Zellen zum Lachen, so froh warn sie nie,

dann entstehen Farben, dann entstehn neue Muster,

in uns selbst und in der Welt, und wir lachen dann bewusster!

Es geht um das Nichts, es geht um nichts,    

nichts ist vollkommen, eine Schwester des Lichts,

Nichts ist wie ein Zauber, und nichts schlägt Sex,

nichts ist wirklich schwierig, ein neuer Reflex!

Die Albernheit, die Albernheit,

sie führt zu nichts, und ist völlig gescheit,

sie gipfelt im monodualistischen Prinzip,

ein Prinzip, kein Prinzip, das kriegst du schon mit!

Der Monodualismus führt zur Einheit zu zweit,

er ist einzig und auch doppelt, er gibt Heiterkeit,

Das Duale überwunden, der Monismus belacht,

diesen Monodualismus haben wir gut bedacht!

Die Albernheit, die Albernheit,

sie führt zu nichts, und ist völlig gescheit,

sie gipfelt im monodualistischen Prinzip,

ein Prinzip, kein Prinzip, das kriegst du schon mit!

Die Albernheit, die Albernheit,

sie führt zu nichts, und ist völlig gescheit,

sie gipfelt im monodualistischen Prinzip,

ein Prinzip, kein Prinzip, das kriegst du schon mit!

Yes sir!