Veröffentlicht in Inspiration

Digitales Malen – ein Spass und eine Befreiung

Digitales Malen – ein Spass und eine Befreiung

Du befreist dich von

  • übertriebenem Leistungsdenken
  • zu grosser Ernsthaftigkeit
  • übertriebenen Erwartungen
  • deinen Selbst – Zweifeln

Du befreist dich zu

  • Spontanität und Improvisation
  • Farbe und Mut zu Fehlern
  • Genussvollem Verweilen im jeweiligen Augenblick
  • Unabhängigkeit vom Urteil anderer und von deinem eigenen Urteil
  • Innerer Freiheit und Ruhe

Digitales Malen kann ganz neue Dimensionen für dich eröffnen. Das Vorgehen ist leichtfüssig und spontan. Auf deinem iPad, Tablet oder Smartphone lädts du die App Tayasui Sketches herunter. In der App gibt es eine Auswahl von Stiften, und du malst ganz einfach mit deinem Finger auf dem Bildschirm. Du kannst den Prozess auch direkt mit Video aufnehmen und dann beobachten, wie das Bild entstanden ist. Ich habe diese Ausdrucksform entdeckt und damit Neuland betreten; es war und ist ein befreiender, oft übermütiger Prozess, der sehr viel Spass macht.

Auf den Bildern siehst du meine Ausstellung bei uns zu Hause mit einem Teil meiner Bilder. Weitere Bilder kannst du auf der Webseite kunterbunt.club betrachten.

Ich biete als Einführung einen Tageskurs an. Beitrag 111 Fr.

Hier folgen zwei Videos, damit du dir eine genauere Vorstellung machen kannst.

Veröffentlicht in Inspiration, Music, Philosophie

Happytopia Potpourri

Happytopia Potpourri

Aus meiner Musik- und Happiness-Werkstatt. Eine inspirierte Darbietung in der Villa Kunterbunt im Sommer 2018

Raps und Songs und Lieder mit narrosophischen Erläuterungen. Ich trete auf als Lachkönig, Lächerlicher Mensch, Narrosoph, inspirierter Älterer, Visionär, Liebender, ernster Mensch, Meditierender…

Auch zum Mitmachen, Mitsingen, Mitgestalten!

Unter anderem trällere ich den Nichts-Rap, spiele mit Akkordeon den HappyTopia-Song zum Mitsingen, interpretiere einen Rap zum Bunten Feld, phantasiere vom inspirierten Älterwerden und erkläre meine Liebe.

Einige Videos, neueste zuerst:

Der Fackel-Rap – Hommage an Thielle:

 

Veröffentlicht in Aelterwerden, Inspiration

Inspirationsgruppe 23.6. 2019

Am Sonntag, 23. Juni, trafen wir inspirierten Älteren uns erneut. Wir waren 11 Menschen, eine bunte Gruppe, und einige neue Gesichter waren auch dabei.

Das Privathaus eines Freundes in Erlach gab einen wunderbaren Rahmen. Wir spazierten nach dem Sharing auf geheimen Wegen entlang des Jolimont und genossen eine feines, freundschaftliches Abendessen im Garten, mit feinen Salaten, Grill und Überraschungen.

Ich habe den folgenden Film gleich nach dem Meeting aufgenommen; viel Freude damit!

 

Veröffentlicht in Aelterwerden, Inspiration, Philosophie

Videos zur Lebensfeier60+

Inspirationen hoch über dem Meer! Ideen für Lebensfeiern und für die Krönung zum Ältesten!

Auf einer wunderschönen Wanderung in Spanien entwickelte ich mein Projekt der Lebensfeiern weiter. Die grossartigen Aussichten, das Überwinden von Hindernissen, eine mächtiger Turm über dem Land – all dies inspirierte mich dazu, zu filmen.

Die folgenden Videos zeigen sich in verschiedener Kürze und Länge. Je nach deinem Interesse kannst du auswählen. Natürlich ist das längste das beste 🙂

Ich habe auch einen extra Film gemacht über die „Krönung zum Ältesten“. Kurz und knackig, für lebenslustige, selbstbewusste Seelen.

Hier also die Filme:

  1. Kürzest-Film: Die Fragen, die ich dir möglicherweise vor einer Lebensfeier60+ stelle:

2. Die Kurzfassung des Films – ca 5 Minuten:

3. Die ausführliche Fassung – mit Lach-Inspiration und guten Aussichten:

4. Die Zeremonie „Krönung zum/ zur Ältesten“:

 

Veröffentlicht in Inspiration

Inspirierte Räps und mehr

In den letzten Wochen hab ich mich der Musik verschrieben, mit Raps, Loops, Jams und vielen weiteren Inspirationen.

Die Infos über das Inspirierte Älterwerden sind hier. Auch über die Inspirationsgruppe 50+ nächsten Sonntag, 19. Mai

Am Mittwoch, 13. Mai, 1930 Uhr, werden mein junger Freund Stefan und ich eine Facebook Live Videosendung mit dem Thema „Zwei Generationen von Männern begegnen sich“ produzieren.

Ich bringe den Video-Link dann auch hier!

Veröffentlicht in Aelterwerden, Inspiration

Neue Inspirationsgruppen50+

Es ist so weit, wir haben neue Daten! Hier sind sie:

Sonntag, 19. Mai, 14 Uhr, in der Villa Kunterbunt
Sonntag, 23. Juni, 14 Uhr, bei Hannes in Erlach.
Du findest die genaueren Infos incl. zwei Videos hier.
Ein kurzer Text:
In einem solchen Kreis hat jeder/ jede die Möglichkeit, aus der Ich-Perspektive von sich zu erzählen. In der Regel wird ein spezieller Gegenstand zu Hilfe genommen, der von einem zum anderen wandert. Solange ein Teilnehmer dieses Symbol in der Hand hält, darf und soll er sprechen.
Daneben gibt es Zeit für andere Formen des Austauschs, z.B. für Musik und Tee
Veröffentlicht in Inspiration, joy, Liebe, Philosophie, Politik, Reise, Spiritualität

Pai, Thailand – ein wunderbarer Ort

Seit vier Wochen geniessen wir Pai, den bunten Ort im Norden Thailands. Wir spazieren durch den Nacht-Markt, schildern unser Gasthaus im Grünen, steigen zum weissen Buddha empor und kommentieren das Geschehen.

Zitate über Thailand:

Zitate aus der Webseite „Leben in Thailand – Thailändische Lebensphilosophie“

Von Ex-Premierminister Kukrit Pramoj (PM vom 17.03.1975-12.01.1976) stammt folgendes Zitat: „Der Lebensstil der Thai ist geschmackvoll, verwöhnt von einer gütigen, schwelgenden Natur, geprägt von anpassungsfähigen moralischen Werten und einer heiteren Gelassenheit gegenüber den Problemen des Lebens… Für einen Thai besteht das Leben im Grunde in einer einzigen langen Entspannungsphase.”

Der Begriff sabai steht für „angenehm”, „gemütlich” oder „bequem”. Das ganze Leben sollte sabai sein. Statt „Wie geht’s?” fragt man ungefähr „Du fühlst dich doch wohl, oder?” (sabai dii rù). Die Antwort darauf ist dann wieder sabai dii „wohlfühlen-gut”.

Sanuk bedeutet „Spaß haben”. Alles, was man tun kann, wird danach beurteilt, ob es Spaß bringt. Was nicht sanuk ist, unterlässt man, wann immer es geht. Manchmal muss man Dinge tun, die nicht sanuk sind – dann aber geht es um die Frage, wie man das Unvermeidliche mit etwas sanuk würzen und damit angenehmer machen kann.

Die Menschen geben ihr Äußerstes, um persönliche Konflikte garnicht erst aufkommen zu lassen. Bereits das Erkennen lassen von Ärger und Wut wird als gefährlich für die soziale Harmonie angesehen, bedeutet Rohheit, Ignoranz und Unreife.

Dem sprichwörtlichen Thailändischen Lächeln begegnet man in Thailand auf Schritt und Tritt. Es erweckt den Eindruck, dass es in Thailand nur glückliche, zufriedene und vor allem freundliche Menschen gibt.