Home

Ich denke mehr nach an diesem Tag. Ich denke nach über die Bestimmung der Menschheit. Aber das Nachdenken kommt von aussen, aus den Sphären. Es ereignet sich. Der Zeitpunkt ist gekommen, dass wir uns als Menschen diese Gedanken machen. Wir brauchen nur die alten philosophischen Einsichten wieder ausgraben und uns zu eigen machen. So hat Epiktet gesagt: Du bist ein Splitter Gottes, hast in dir ein Teil von Ihm – wie also, kennst Du deinen Adel nicht? Weißt du nicht, woher du kamst? Das genügt als Aussage und will auf dem Planeten fühlbar werden.
Die Menschheit erwacht, und viele Menschen wissen und spüren es. Wir können die Aufmerksamkeit für diese Themen stärken oder wecken. Das dürfte nicht zu schwer sein, vor allem wenn man immer so viele schöne Gedanken spinnt und gerne Projekte startet. Eine Aufsehen erregende Aktion kann als ein Katalysator das Bewusstsein der Menschen bewegen. Meine Idee mit der Petition an den Papst könnte eine Bewegung in diese Richtung sein. Natürlich geht alles auch ganz von selbst. Denn die Intelligenz des Menschen wird sich allmählich in höhere Intelligenz transformieren, ob wir wollen oder nicht. Aber es macht Spass, solche Themen kreativ zu entwickeln und aus einem ganzheitlichen Verständnis etwas Neues zu schaffen. Es ist eine Alchemie, die aus sich selbst heraus aus dem Nichts etwas schafft. Und dieses Schaffen aus dem Nichts ist etwas Göttliches. Indem wir so vorgehen, werden wir den Göttern gleich.
Deswegen könnte mein Buch-Projekt auch Welt-Philosophie heissen, weil ich eine Philosophie für den Planeten, für die neue Zeit, formuliere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s